EPISODE 10

Der TV-Prediger

Sex, Lügen und Jesus Christus. Die finanziellen und sexuellen Eskapaden von Reverend Jim Bakker bringen sein christliches Unterhaltungs-Imperium zum Einsturz.


ODER AUF:

GLEICH HIER EPISODE 10 ANHÖREN

 


Jim & Tammy Bakker

hatten sich in weniger als zehn Jahren von Studienabbrechern zu Rundfunk-Unternehmern gemausert. Das Paar hatte sich 1960 an einer Bibelschule in Minneapolis kennengelernt, geheiratet und damit begonnen, als Pfingstprediger durchs Land zu ziehen. Ein Leben, das wie für sie gemacht schien. Tammy war in armen Verhältnissen aufgewachsen, mit einer alleinerziehenden Mutter, sieben Geschwistern und ohne fließendes Wasser. Sie war es gewohnt, mit wenig auszukommen. Und Jim gefiel das theatralische Gehabe während des Predigens. Er wollte seinen Zuschauern etwas bieten. Als Jugendlicher organisierte er wohltätige Varietévorstellungen. In Schuldiskos spielte er gerne den DJ.


DER FALL IN ZAHLEN

Jim_Baker_-_PTL_Broadcast_(1986).jpg

Bekkers religiöse Talkshow "Praise the Lord" (PTL) wurde nach weniger als 2 Jahren über 50 TV-Sendern in ganz Amerika ausgestrahlt.

5b562146ac740.image.jpg

1978 enthüllte Jim Bakker seinen $25 Millionen Plan Für Das Heritage USA - ein Top-Ferienziel für Christen.

JimBakkerEndTimes.jpg

Für das Heritage USA sammelte Bakker bei PTL über $158 Millionen Dollar von mehr als 150.000 Personen ein.


22messner-2.600.jpg

5 Jahre nach der ersten Sendung sammelte der PTL Club mehr als $120 Millionen pro Jahr von den 13 Millionen Zuschauern ein.

1410800263449_Image_galleryImage_Mandatory_Credit_Photo_by.JPG

Jim & Tammy extravaganter Lebensstil: 2 zusammenpassende Rolls Royce Limousinen, Privatjet, Ferienhäuser (Darunter eine $375.000 Ferienwohnung in Florida)…



Zeitzeugen

Das PTL-Netzwerk wächst von Tag zu Tag. Und ich glaube, dass Gott diesen Sender aufgebaut hat, um die ganze Welt zu erreichen. Jeder Cent, der über die Kosten hinausläuft den Sender am Laufen zu halten, muss dafür verwendet werden, der Welt die frohe Nachricht zu überbringen. Gelobt sei Gott.
— Jim Bakker

 

Hier geht es zu den Originalquellen, an denen sich der “Concerned citizen” orientiert hat, um den Fall zu rekonstruieren:

http://www.csicop.org/specialarticles/show/the_woman_who_took_on_popoff_the_hidden_story_of_crystal_sanchez_the_peter_
https://www.gq.com/story/peter-popoff-born-again-scoundrel
https://www.washingtonpost.com/archive/politics/1998/09/03/white-preachers-born-again-on-black-network/bc0fa605-5aeb-4795-9305-5eadd2fbd61d/?utm_term=.ad4fa0583245
https://www.wired.com/2012/05/opinion-randi-frauds/
http://americanrhetoric.com/speeches/jswaggartapologysermon.html
https://www.buzzfeed.com/kelseymckinney/second-coming-of-televangelist-jim-bakker?utm_term=.ic4dBv119#.pcjeA0PPw
http://www.charlotteobserver.com/news/state/article74652612.html

 
http://articles.latimes.com/1987-05-28/news/mn-3320_1_falwell
http://newsok.com/article/2248009
https://www.nytimes.com/1988/02/25/us/scandal-spurs-interest-in-swaggart-finances.html
http://people.com/archive/cover-story-the-fall-of-jimmy-swaggart-vol-29-no-9/
http://skepticism.org/timelines/tag/people/jim-bakker/order:year/criteria:4/tmpl_suffix:_table/
https://www.washingtonpost.com/archive/lifestyle/1988/09/22/ex-ptl-employee-testifies-he-had-sex-with-bakker/33c99727-bffe-43c0-ac57-c1dc9751fe51/?utm_term=.fcead42e4b0d
https://www.christianitytoday.com/ct/2017/september-web-only/cautionary-tale-of-jim-and-tammy-faye-bakker.html
http://transcripts.cnn.com/TRANSCRIPTS/0507/14/lkl.01.html
http://archive.pixelettestudios.com/hallofinfamy/inductees.php?action=detail&artist=jim_bakker
https://blog.oup.com/2017/09/ptl-jim-and-tammy-faye-bakker-timeline/

Ihr möchtet auch von den neuesten Fällen hören? Folgt uns und wir halten Euch auf dem Laufenden!