EPISODE 7

Das Verhütungsmittel

Der verhängnisvolle Dalkon Shield. Ein Pharmaunternehmen schaut weg während sein neues Verhütungsmittel, das Intrauterinpessar Dalkon Shield, mehr als 2 Millionen Frauen auf der ganzen Welt in Lebensgefahr bringt.


ODER AUF:

GLEICH HIER EPISODE 7 ANHÖREN

 


Dalkon Shield

Der Dalkon Shield wurde 1968 erfunden, bestand hauptsächlich aus Kunststoff und hatte "Füße" - vier oder fünf auf jeder Seite - um eine Ausscheidung zu verhindern. 1970, nach der eigenständigen Vermarktung, wurde es an den familiengeführten Pharmariesen A.H. Robins Company, bekannt durch Robitussin, verkauft. Es wurde in der gleichen Fabrik hergestellt, in der auch ChapStick hergestellt wurde, und für 4,35 Dollar im Einzelhandel verkauft.


DER FALL IN ZAHLEN

download.jpeg

rund 4,5 Millionen Dalkon shieldes wurden in 80 Ländern verkauft, von Argentinien bis Sambia.

Dalkon-Shield-protest.jpg

Allein in den Vereinigten Staaten starben 18 Frauen - 15 an septischen Fehlgeburten oder Totgeburten, die um das zweite Trimester der Schwangerschaft herum stattfanden.

dalkon-shield.jpg

1986 wurde geschätzt, dass 100.000 Amerikaner noch Dalkon shields in ihrer Gebärmutter eingesetzt hatten.

vasasasss.jpg

Der Erfinder des Dalkon Shield, dass Der Dalkon Shield Schwangerschaftsrate von 1,1 % hatte. Tatsächlich hatte der Dalkon Shield im Laufe eines Jahres eine Ausfallrate von 5,5%.

download.jpg

Dr. Thomsen lieferte Anfang der 70er Jahre das wichtigste Zeugnis, welches die fehlerhafte, gefährliche Spirale vom Markt nahm und die FDA dazu veranlasste, die Spirale besser zu überwachen.


Zeitzeugen

Es reicht nicht aus zu sagen: “Ich wusste es nicht”, “Ich war es nicht”, “Schauen Sie woanders hin”. Immer wieder hat jeder von Ihnen diese Art von Argument benutzt, um sich zu weigern, seine Verantwortung anzuerkennen, und um der Welt vorzutäuschen, dass die Chief Officers und die Direktoren Ihres gigantischen multinationalen Konzerns keine Verantwortung für die Handlungen und Unterlassungen des Unternehmens tragen.

Unter Ihrer Anleitung hat Ihr Unternehmen Zehntausenden von Frauen erlaubt, dieses Gerät zu tragen - eine tödliche Bombe im Mutterleib, die jederzeit zu Explodieren droht… Das ist unternehmerische Verantwortungslosigkeit im wahrsten Sinne des Wortes.
— Judge Miles W. Lord, 1984
 

Die Original Dalkon Shield Rückruf Werbung


 

Hier geht es zu den Originalquellen, an denen sich der “Concerned citizen” orientiert hat, um den Fall zu rekonstruieren:

Nightmare: Women and the Dalkon Shield (Perry & Dawson)

https://en.wikipedia.org/wiki/Nelson_Pill_Hearings

http://www.motherjones.com/politics/1979/11/corporate-crime-century/

http://www.motherjones.com/politics/1979/11/charge-gynocide/2/

http://thisrecording.com/today/2012/2/16/in-which-the-dalkon-shield-has-a-paralyzing-effect.html

http://www.nytimes.com/1985/09/22/books/chronicle-of-a-scandal.html

http://www.nytimes.com/1987/12/13/business/what-a-h-robins-has-wrought.html?pagewanted=all

http://www.nytimes.com/1987/12/06/magazine/the-sad-legacy-of-the-dalkon-shield.html

http://www.nytimes.com/1995/10/04/business/dalkon-shield-trust-to-pay-800-million.html

http://www.nytimes.com/1996/10/26/us/hugh-j-davis-69-gynecologist-who-invented-dalkon-shield.html
 
https://motherboard.vice.com/en_us/article/z4m54e/the-iuds-long-path-to-redemption

http://people.com/archive/after-a-lawyer-turns-whistle-blower-the-company-that-made-the-dalkon-shield-warns-women-of-its-dangers-vol-23-no-2/

https://www.smithsonianmag.com/science-nature/medical-pariah-feminist-icon-story-iud-180963699/

https://file.scirp.org/pdf/OJOG_2014112714582934.pdf

https://www.upi.com/Archives/1984/11/03/Judge-criticized-for-Dalkon-Shield-remarks/3761468306000/

https://www.plannedparenthood.org/files/1514/3518/7100/Pill_History_FactSheet.pdf

https://en.wikipedia.org/wiki/Dalkon_Shield

https://web.archive.org/web/20120218013035/http://www1.umn.edu/scitech/dalkfina.htm
https://www.washingtonpost.com/archive/entertainment/books/1985/11/17/the-dalkon-shield-disaster/6c58f354-fa50-46e5-877a-10d96e1de610/

Ihr möchtet auch von den neuesten Fällen hören? Folgt uns und wir halten Euch auf dem Laufenden!